Personalplanung

Kategorie: 
Vorschau: 

Ziele
Das Ziel der Personalplanung ist es, dem Unternehmen
• den richtigen Mitarbeiter,
• zum richtigen Zeitpunkt,
• am richtigen Ort,
• in der erforderlichen Anzahl,
• zu vertretbaren Kosten
bereitzustellen.

Bestandteile der Unternehmensplanung
Damit die Personalplanung dieses Ziel erreichen kann, muss sie integrierter und gleichrangiger Bestandteil der Unternehmensplanung sein.
• Finanzplanung
• Absatzplanung
• Investitionsplanung
• Produktionsplanung
• Beschaffungsplanung

Teilaufgaben
• Planung des zukünftigen Personalstands
• Planung der Personalbeschaffung
• Planung der Personalentwicklung
• Planung des Personalabbaus
• Planung der Personalkosten

Hilfsmittel
Stellenplan
     • Grundlage für jede Planung sind die im Unternehmen bisher vorhandenen Stellen.
Stellenbesetzungsplan
     • Der Stellenbesetzungsplan enthält zusätzlich zum Stelleplan den Namen des Mitarbeiters, der die Stelle innehat, sowie dessen Vollmachten
       und Einstufungsgesichtspunkte wie Alter oder Eintrittsalter.
Stellenbeschreibung
     • Die Stellenbeschreibung dient als Ergänzung zum Stellenplan. Sie zeigt die wesentlichen Inhalte und Merkmale der Stelle auf.
     • Die Stellenbeschreibung wird u. a. für die Planung im Bereich Entgelt, Entwicklung, Beschaffung und Einsatz benötigt.
Anforderungsprofil
     • Anforderungsprofile enthalten die Fähigkeiten und Belastungen, denen der Stelleninhaber gerecht werden muss.
Personalakte
     • Die Personalakte ist eine Sammlung aller Schriftstücke mit Urkundencharakter, die im Unternehmen über einen Mitarbeiter geführt werden.
          • Die Personalakte kann beispielsweise wie folgt gegliedert werden:
               • Personalfragebogen, Überblick über den Werdegang
               • Vertragsbelege, Gehaltsentwicklung, Beförderungen
               • Bewerbungsunterlagen
               • Beurteilungen