Marktpreis - Funktionen

Vorschau: 

Signal- bzw. Informationsfunktion
Steigt der Marktpreis, signalisiert dies ein großes Interesse der Nachfrager an dem jeweiligen Gut.

Ausgleichs- bzw. Ausschaltungsfunktion
Steig der Preis, weil mehr Nachfrage als Angebot an einem Gut besteht, wird daraufhin ein zusätzliches Angebot bestehen. Dieses Marktungleichgewicht führt zum Kosten-und Leistungsdruck bei den Anbietern. Der Preis fällt -was wiederum Nachfrager anlockt.

Lenkungs- und Allokationsfunktion
Der Marktpreis sorgt dafür, dass Güter-und somit auch Produktionsfaktoren -dorthin gelenkt werden, wo der Gleichgewichtspreis gezahlt werden kann bzw. mindestens die Produktionskosten deckt.

Erziehungs- bzw. Sanktionsfunktion
Weil die Nachfrager das günstigste Preis-Leistungs-Verhältnis auswählen, sind die Anbieter gezwungen, mit möglichst minimalen Kosten zu produzieren.