Herzberg-Theorie

Vorschau: 

Zwei verschiedene Faktoren der Motivation. Es wird unterschieden in Hygienefaktoren und Motivatoren.

Hygienefaktoren
Die Hygienefaktoren sind Faktoren, die bei Nicht-Erfüllung zur Unzufriedenheit der Mitarbeiter führen. Sind die Hygienefaktoren allerdings erfüllt, so ist der Mitarbeiter noch lange nicht zufrieden. Wir setzen die Hygienefaktoren als selbstverständlich voraus. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Entgelt.

Beispiele:
• Unternehmenspolitik
• Führungstechniken
• Arbeitsbedingungen
• Arbeitssicherheit
• Arbeitsplatzsicherheit
• Statussymbole

Motivatoren
Die Motivatoren sind Faktoren, die erst dann wirken können, wenn die Hygienefaktoren zumindest teilweise erfüllt wurden. Die Erfüllung der Motivatoren führen dann zur Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Beispiele:
• Erfolgserlebnisse
• Zielerreichung
• Anerkennung
• Verantwortung
• Eigene Weiterentwicklung