Grund- und Zusatznutzen

Vorschau: 

Grundnutzen
Ein so genannter Grundnutzen ist gegeben, wenn das Produkt seinen Gebrauchszweck erfüllt oder der Service das zu Grunde liegende Problem löst.

Zusatznutzen
Der Zusatznutzen kann nicht rational begründet werden, sondern spricht eher die Gefühlsebene der Kunden an.

Beispiel Auto:
• Grundnutzen - Transportfunktion
• Zusatznutzen - Auto sieht gut aus, Prestigegewinn

Jedes Angebot umfasst eine Reihe technischer Merkmale (Leistungen), die dem Kunden spezielle Vorteile bringen. Um den Kunden zu überzeugen, genügt es meist nicht, nur die Merkmale bzw. Leistungen zu nennen. Wichtig ist, gerade die Vorteile zu verdeutlichen, die ihm jede einzelne Leistung bieten.