Bundestagswahl

Dokument: 
Vorschau: 

Wahlgrundsätze
• Allgemein            =         ab dem 18. Lebensjahr
• Unmittelbar          =        direkte Wahl
• Frei                     =         freies Wahlrecht
• Gleich                 =         jede Stimme zählt gleich 
• Geheim               =        keine staatliche Einsicht

Möglichkeiten ein Bundesmandat zu erhalten
• Erststimme
     • Derjenige, der die meisten Erststimmen eines Wahlkreises auf sich vereint, zieht automatisch als gewählter Direktkandidat in den Bundestag.
• Zweitstimme
     • Die zweite Möglichkeit bietet der Einzug über die Landeslisten der Parteien. Mit der Zweitstimme werden die Parteien gewählt, und wenn eine
       Partei bundesweit mindestens 5 % der Stimmen erhält, kommen genau so viele Kandidaten in den Bundestag, wie dies dem Anteil an Stimmen
       unter allen Parteien entspricht, die die Fünf-Prozent-Hürde überschritten haben.

Definition Überhangsmandat
• Überhangmandate werden vergeben, wenn eine Partei mehr Direktmandate durch Erststimmen in einem Bundesland erringt als ihr gemäß dem
  Zweitstimmenergebnis in diesem Bundesland zustehen würden.