Beurteilungsfehler

Kategorie: 
Vorschau: 

Tendenz zur Mitte und Milde
Hier werden alle Mitarbeiter/innen als mehr oder weniger "gleich gut" beurteilt.

Maßstabsproblem
Eines der wichtigsten Maßstabsprobleme tritt auf, wenn sich Vorgesetzte selbst als Maßstab nehmen.

Sympathie / Antipathie
Hier werden Beurteilungen durch Sympathie oder Antipathie positiv bzw. negativ beeinflusst.

Halo-Effekt
Beim Halo-Effekt wird von einem heraus-stechenden Merkmal auf andere Merkmale oder Eigenschaften geschlossen.

Nikolaus-Effekt
Beim Nikolaus-Effekt werden Beurteilungen von Verhaltensweisen in der jüngeren Vergangenheit überbewertet.

Selektionseffekt
Als Selektionseffekt bezeichnet man eine Beurteilung, bei der nur ganz bestimmte Verhaltensweisen angesehen und bewertet werden.

Vorurteile
Wenn ein Vorgesetzter Vorurteile gegen einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin hat, lässt er sich in seiner Beurteilung von Ansichten leiten, die er ohne Zutun dieser Mitarbeiter/innen entwickelt hat.

Projektionsfehler
Fehler, die die Führungskraft selbst hat, sieht sie nicht bei sich. Diese Fehler werden auf Mitarbeiter projiziert.