Armut

Dokument: 
Vorschau: 

Allgemein Definition
• Unter Armut versteht man primär eine mangelnde Befriedigung von Grundbedürfnissen wie Kleidung, Nahrung, Wohnung und Gesundheit.
• Im weiteren und übertragenen Sinn bezeichnet Armut allgemein einen Mangel.

Definition absolute Armut
• Armut auf absolutem Niveau ist Leben am äußersten Rand der Existenz. Die absolut Armen sind Menschen, die unter schlimmen Entbehrungen
  und in einem Zustand von Verwahrlosung und Entwürdigung ums Überleben kämpfen, der unsere durch intellektuelle Phantasie und privilegierte
  Verhältnisse geprägte Vorstellungskraft übersteigt. "Robert Strange McNamara"
• Indikatoren der absoluten Armut:
     • Pro-Kopf-Einkommen                                   < 150 US-$ / Jahr
     • Kalorienaufnahmes                                      < 2160 - 2670 / Tag
     • Durchschnittliche Lebenserwartung             < 55 Jahre 
     • Kindersterblichkeit                                        > 33/1000
     • Geburtsrate                                                  > 25/1000

Defintion relative Armut
• Unter dem Begriff „relativen Armut“ versteht man den Vergleich der Armut zum jeweiligen sozialen, staatlichen oder sozialgeographischen Umfeld
  eines Menschen. In diesem Zusammenhang bezieht sich relative Armut auf verschiedene statistische Maßzahlen für eine Gesellschaft.

Definition transitorische Armut
• Transitorische "vorübergehende" Armut gleicht sich für den Betroffenen im Verlaufe der Zeit wieder aus. Das ist der Fall, wenn zu bestimmten
  Zeiten die Grundbedürfnisse befriedigt werden können, zu anderen Zeiten aber nicht. Das kann zyklisch schwanken, wie Zeiten kurz vor der Ernte
  oder in einer jungen Ehe, oder auch azyklisch, zum Beispiel durch Katastrophen.

Definition strukturelle Armut
• Diese liegt vor, wenn eine Person einer gesellschaftlichen Randgruppe angehört, deren Mitglieder alle unter die Armutsgrenze fallen, mit sehr
  kleinen Chancen, in ihrem Leben aus dieser Randgruppe auszubrechen.