Angebots- und Nachfrageinflation

Vorschau: 

Angebotsinflation
Kosteninflation (Kostensteigerung)

• Lohnkosteninflation (Löhne steigen schneller als Arbeitsproduktivität)
• Rohstoff-oder importierte Kosteninflation
• Rohstoffe und Energiequellenarmut (Anstieg des inländischen Preisniveaus)
• Steuerkosteninflation (Staat erhöht die Steuern)

Gewinninflation (Gewinnsteigerung)
• Oligopol / Monopol erhöhen Absatzpreise auf Kosten der Verbraucher

Anspruchsinflation (Steigerung der Ansprüche)
• Durch höhere Ansprüche steigt das Preisniveau

Nachfrageinflation
Konsuminflation (Konsumsteigerung)

• Erhöhung der Kaufkraft bewirkt eine Nachfragesteigerung die nicht gedeckt werden kann
• Steigendes Preisniveau
• Eine Erhöhung der Kaufkraft (z. B. auf Grund gestiegener Reallöhne) bewirkt eine Nachfragesteigerung nach Konsumgütern. Dieser
  Nachfragesog, der durch die Güterproduktion nicht gedeckt werden kann, führt zu einem steigenden Preisniveau für Konsumgüter.
Beispiel:
• Die Haushalte nutzen ihr höheres verfügbares Einkommen (durch Steuersenkungen) für den Kauf von Gütern für den privaten Verbrauch.

Investitionsinflation (Investitionssteigerung)
• Unternehmen investieren mehr als Spargelder zur Verfügung sind
• Steigendes Preisniveau bei Investitionen Beispiel:
• Wollen Unternehmen mehr investieren als Spargelder zur Verfügung stehen, dann ist die gesamtwirtschaftliche Nachfrage nach Investitionsgütern
  größer als das Angebot. Dies führt zu einem steigenden Preisniveau bei Investitionsgütern.

Fiskalinflation (Steigerung der Staatsausgaben)
• Staatsausgaben übersteigen Staatseinnahmen
• Durch Kreditaufnahme steigt das Preisniveau
Beispiel:
• Erhöht sich der Anteil der Staatsausgaben (Staatsquote) und übersteigen die Staatsausgaben die Staatseinnahmen, kann der Staat die
  Haushaltslücke (Budgetdefizit) durch Kreditaufnahmen schließen. Dies kann zu einer Güterlücke führen und damit einen Preisniveauanstieg
  bewirken.

Importierende Inflation (Erhöhung der Exportüberschüsse)
• Ausländische Nachfrage nach inländischen Produkten steigen
• Nachfrageüberschuss im Inland
Beispiel:
• Zusätzlich zur inländischen Nachfrage erhöht sich die ausländische Nachfrage nach inländischen Produkten. Dies bewirkt einen
  Nachfrageüberschuss im Inland und bewirkt einen Anstieg des Preisniveaus.