SWOT-Analyse

Dokument: 
Vorschau: 

Defintion
Die SWOT-Analyse ist ein Instrument der strategischen Planung; sie dient der Positionsbestimmung und der Strategieentwicklung von Unternehmen und anderen Organisationen.
• Strengths → Stärken
• Weaknesses → Schwächen
• Chancen → Chancen
• Threats → Bedrohung

Anwendung
• Die SWOT-Analyse ist ein wichtiges Instrument des strategischen Managements und zugleich Grundlage vieler Marketingstrategien.
• Für Unternehmen ergibt sich die Empfehlung, das Umfeld auf Chancen und Risiken oder Gefahren sorgfältig zu analysieren und sich die eigenen
  Stärken und Schwächen bewusst zu machen. Der Kern der Strategie besteht dann in der Entscheidung darüber, welche dieser Stärken des
  Unternehmen nutzen will um welche Chancen zu realisieren. Hinzu kommt die Festlegung der Maßnahmen zur Umsetzung, die Budgetierung und
  die Auswahl geeigneter Kennzahlen zur Fortschritts-und Erfolgskontrolle.

Vorgehensweise
Die allgemeine Vorgehensweise beginnt mit der Umwelt-und Unternehmensanalyse, die in einer Matrix dargstellt werden können. Aus der Kombination der Analysen lassen sich dann verschiedene strategische Konsequenzen ableiten.

Umweltanalyse (externe Analyse)
In der externen Analyse wird die Unternehmensumwelt untersucht, man spricht auch von Umweltanalyse. Die Chancen bzw. Gefahren kommen von außen und ergeben sich aus Veränderungen im Markt, in der technologischen, sozialen oder ökologischen Umwelt.

Unternehmensanalyse (interne Analyse)
Stärken bzw. Schwächen beziehen sich auf das Unternehmen selbst, ergeben sich also aus der Selbstbeobachtung des Unternehmens. Man spricht deshalb auch von der Inweltanalyse. Stärken bzw. Schwächen produziert das Unternehmen selbst, es sind Eigenschaften des Unternehmens bzw. werden vom Unternehmen selbst geschaffen, sie sind also Ergebnis oder organisationalen Prozesse.

Fehler
• Externe Chancen werden mit internen Stärken verwechselt. Sie sollten streng auseinandergehalten werden.
• Bei der SWOT-Analyse wird kein Priorisierung vorgenommen. Es lassen sich keine konkreten Maßnahmen ableiten, Maßnahmen werden also
  weder beschlossen noch umgesetzt.
• Durchführung einer SWOT-Analyse, ohne davor ein Ziel (einen Soll-Zustand) zu vereinbaren. SWOT-Analysen sollten immer bezogen auf ein
  Ziel erstellt und nicht abstrakt gehalten werden.