Rollenkonflikte in einer Gruppe

Kategorie: 
Vorschau: 

Der Leistungsstarke
Der Leistungsstarke verdient wie der Gruppenstar Anerkennung und Lob, da auch er durch seine qualifizierte Arbeit in entscheidender Weise zur Erreichung der Gruppenziele beiträgt.

Der Faule
Der Faule geht der Arbeit aus dem Weg und versucht, sich hinter der Leistung der Gruppe zu verstecken. Das stört den Zusammenhalt der Gruppe, weil die anderen Gruppenmitglieder mehr leisten müssen.

Der Neuling
Der Neuling ist noch nicht als Mitglied der Gruppe akzeptiert. Er nimmt zunächst einmal die Rolle des Fremdlings ein.

Der Schüchterne
Den Schüchternen sollten Sie fördern, aber nicht überfordern. Häufig verfügt er über Kenntnisse und Fähigkeiten, die er jedoch nicht in der Lage ist zu äußern.

Der Ehrgeizige
Dem Ehrgeizigen sollten Sie sein übergezogenes Ego-Verhalten aufzeigen. Er denkt in erster Linie daran seine eigenen Interessen, wie z. B. die Beförderung, zu verwirklichen.

Der Freche
Freche Gruppenmitglieder neigen dazu, dem Vorgesetzten nicht der notwendigen Achtung zu begegnen. Sie setzen sich über Regeln hinweg und provozieren andere Gruppenmitglieder.

Der Intrigant
Mit dem Intriganten sollten Sie keine Nachsichten haben. Er schwärzt z. B. gerne andere Mitarbeiter an, schiebt ihnen eigene Fehler in die Schuhe oder schmückt sich mit fremden Federn.

Der Außenseiter
Den Außenseiter müssen Sie mit viel Geduld und Augenmaß einbeziehen. Seine Leistungen sind in der Regel schwach und häufig zeigen sich aggressive Verhaltensweisen.

Der Star
Dem Gruppenstar, der meist auch die Rolle des informellen Führers übernimmt, sollten Sie Anerkennung und Lob aussprechen. Er ist meist kontaktfreudig, aufmerksam und leistungsstark.