Absatzmarktorientierung

Vorschau: 

Kundenorientierung
Wenn Sie Kunden für Ihr Unternehmen interessieren, gewinnen und dauerhaft als Stammkunden an sich binden wollen, so müssen Sie Ihre Unternehmenspolitik am Kunden, seinen Wünschen, Bedürfnissen, Problemen und Einstellungen ausrichten.

Konkurrentenorientierung
• Sofern sich Ihr Unternehmen nicht in einer Monopolsituation befindet, werden Sie mit mehr oder weniger zahlreichen Wettbewerbern konfrontiert sein.
• Wer den Umsatz macht, der hat die Chance, seine ökonomischen Ziele zu verwirklichen, Gewinne zu erzielen, Marktanteile zu steigern usw.…

Konkurrenten-oder Wettbewerberanalyse
• Aus dieser Überlegung heraus ist es richtig, sich mit den Wettbewerbern auseinanderzusetzen, diese in einer Konkurrenten-oder
   Wettbewerberanalyse im Rahmen der Marktforschung zu erforschen und deren Strategien einzuschätzen.
• Auch im Rahmen der Konkurrentenorientierung übernimmt also die Marketingforschung wichtige Aufgaben, was die Informationsversorgung
   für Ihr Marketingentscheidungen angeht.

Gesellschaftlich-ethische Orientierung
Jedes Unternehmen ist Teil einer Gesellschaft und somit in einen gesellschaftlichen Kontext eingebettet in dem Spielregeln existieren und moralisch-ethische Wertvorstellungen des Miteinander der Menschen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, im öffentlichen und privaten Lebensumfeld regeln. Hinter diesem als "Balanced Marketing" bezeichneten Gedanken, steht die Idee, das Unternehmen sich als wichtiger, wertvoller und unverzichtbarer Teil der Gesellschaft profilieren und gute Kontakte zu Gesellschaft, Medien und Politik aufbauen und pflegen sollte, um sich einen Vertrauensvorschuss zu erarbeiten, von dem es im Krisenfall gegebenenfalls zehren kann.

Unternehmenspolitik im System
Langfristig erfolgreiche Unternehmenspolitik ist untrennbar mit einer strukturierten Herangehensweise verbunden. Sie müssen Prognosen erstellen. Das ist eine Kernaufgabe der Marketingforschung und erfolgt mittels mathematisch-statistisch fundierter Prognosenverfahren.

Gesamtunternehmenspolitik
Jeder Mitarbeiter, gleich welche Aufgabe er zu erfüllen hat und auf welcher Hierarchieebene er angesiedelt ist, trägt zum Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens bei.

Weitere Kennzeichen
Strikte Absatzmarktorientierung des gesamten Unternehmens und systematische Vorgehen sind also drei zentrale Kennzeichen marketingorientiert geführter Unternehmen. Doch es gibt weitere Erfolgsfaktoren modernen Marketings, die Sie kennen, verstehen und in die Marketingpolitik Ihres Unternehmens integrieren sollten.
       • Segmentierung der Märkte und differenzierte Marktbearbeitung
       • Entscheidungsunterstützung mittels fundierter Informationswirtschaft
       • Abstimmung der absatzpolitischen Instrumente zu einem Marketing-Mix aus einem Guss
       • Berücksichtigung der Bedeutung der subjektiven Wahrnehmung durch die potentiellen Kunden